Basisqualifizierung: Beratung und Behandlung bei pathologischem Glücksspielverhalten, Teil II

Veranstaltungsinformation
Zweite von zwei dreitägigen Veranstaltungen

Typ

Seminar/Workshop

Zeitraum

13. September 2017 - 15. September 2017

Beschreibung

Diese Qualifizierungsmaßnahme richtet sich an Suchtberater/-innen, Suchttherapeut-/innen und Psychotherapeut/-innen. Sie findet in Form von zwei dreitägigen Veranstaltungen statt. Der Teilnehmerbeitrag beträgt jeweils 280,00 € (Für Teilnehmende aus dem Land Brandenburg gilt ein ermäßigter Teilnehmerbeitrag von jeweils 150,00 €). Für den erfolgreichen Abschluss der Qualifizierung und den Erwerb eines Zertifikats ist eine Teilnahme an beiden Veranstaltungen erforderlich. Diese können nicht einzeln gebucht werden. Eine Akkreditierung bei der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer wurde beantragt. Inhaltsangabe: - Aufbau und Stabilisierung von Glücksspielabstinenz - Bearbeitung verzerrter kognitiver Denkmuster - Spezifische Interventionen bei pathologischem Glücksspiel incl. Angehörigenarbeit - Spezifische Gruppenangebote - Bearbeitung der Hintergrundproblematik (Selbstwertproblematik, Gefühlsdysregulation, Beziehungsstörung) - Rückfallprophylaxe in den jeweiligen Behandlungsphasen
Basisqualifizierung Beratung bei pathologischem Glücksspielverhalten 2017

Inhaltsebene

  • Stoffungebundene Süchte / Verhaltenssüchte
    • Pathologisches Glücksspiel/ Wetten

Konzeptionelle Ebene

  • Früherkennung/Frühintervention
  • Informationsvermittlung
  • Kompetenzförderung

Internetseite

Anmeldung

...ist online über www.blsev.de/Termine möglich

Kosten

Der Gesamtpreis beläuft sich auf 560,00 €, für Teilnehmende aus dem Land Brandenburg gilt ein ermäßigter Gesamt-Teilnehmerbeitrag von 300 € für beide Veranstaltungsblöcke

Ort

Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V. ,Potsdam

Veranstaltungsort

  • Bund
Verantwortlich: -